Slideshow

  • ÜBER UNS

    Wir sind eine seit 1993 in Hamburg etablierte Beratungsfirma. Wir beraten Unternehmen und Stiftungen, Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und ihre Projektpartner weltweit sowie die Politik, die öffentliche Verwaltung und zivilgesellschaftliche Akteure in Deutschland.
    mehr

  • UNSERE LEISTUNGEN

    Sektorübergreifend befassen wir uns mit der Gestaltung und Umsetzung von Veränderungsprozessen, Organisations- und Personalentwicklung, Strategie- und Managementberatung, sowie mit Wirkungsmonitoring und Evaluation. Seit 2007 bieten wir regelmäßig eine einjährige Ausbildung zum/zur OrganisationsberaterIn an.  
    mehr

  • UNSERE THEMEN

    Como berät in den Themenfeldern Staat und Gesellschaft, Umwelt und Klima sowie Wirtschaft und Nachhaltigkeit.
    mehr

ÜBRIGENS

Wie verändern uns Dialoge?

Die zentrale Bedeutung des Dialogs für die menschliche und institutionelle Entwicklung wurde von Buber, Bohm und Scharmer ausführlich beschrieben. Die Wirkung des Dialogs wird jedoch in der Entwicklungszusammenarbeit kaum untersucht, da sie schwer beobachtbar und standardisierbar ist. Como hat in einer systemischen Evaluierung für Misereor anhand eines Theory U- Frameworks untersucht, ob die stattgefundene Dialogqualität, zu einer Veränderung in den Denkmodellen und der Haltung der Entwicklungs-akteure führt. Mehr Infos in der Publikation ab Seite 84.


 

Meetup: Appreciative Inquiry

Wertschätzendes Führen auf Augenhöhe: Appreciative Inquiry ist ein werteorientierter Ansatz aus der Team- und Organisationsentwicklung, der den Blick auf die Schlüsselfaktoren lenkt, die einer Organisation Vitalität, Kraft und Stärke geben. Gemeinsam mit Fritz Walter, einem bekannten Vertreter des Ansatzes, haben wir erkundet, wie Führung mit dieser Haltung gelingen kann. Nach einem sehr warmen Juni-Abend im Berliner Büro, freuen wir uns darauf, das Gelernte in unserer Beratungsarbeit umzusetzen.


 

Niedrigemissionsland Costa Rica

Costa Rica hat seit 1949 immer wieder wegweisende Veränderungen umgesetzt: z.B. Abschaffung des Militärs, weitgehender Verzicht auf fossile Energieträger oder die Schaffung großflächiger Naturschutzgebiete. In den letzten Jahren kommt dem Land eine immer wichtigere Rolle im Diskurs um Klimaschutz zu. Como berät das GIZ-Vorhaben „Niedrigemissionsland Costa Rica“ in puncto Klima-Governance und war an den Konsultationen rund um den „Nationalen Entkarbonisierungsplan“ beteiligt, der im Frühjahr vorgestellt wurde.

Weitere Meldungen von Como: Aktuelles

  • de
  • en
  • es
  • fr



site created and hosted by nordicweb